Alle Artikel zum Begriff 'Single Malt'

Spirits of the World 2016

Geschrieben von am 23. November 2015 | Abgelegt unter Verkostungen 2016

Sechs hochwertige Spirituosen unterschiedlicher Erzeugerländer

Unsere Whisky- und Rumkarte

Spirituosen- und Likörkarte des EWZ

In einem ca. zweieinhalbstündigen Tasting können die Teilnehmer sechs unterschiedliche, exquisite Spirituosen aus aller Herren Länder verkosten. Bestens geeignet für alle feinen Geister, die ihren geschmacklichen Horizont erweitern wollen und ganz besonders für Gruppen mit einer Vielfalt individueller Geschmacksvorlieben, egal ob als Geburtstagsfeier, Junggesellenabschied oder Firmenincentive – da ist für jeden etwas dabei. Danach kennen Sie Ihre geschmacklichen Vorlieben!

Seminarinhalte:

  • Verkostung von sechs exquisiten, hochwertigen Spirituosen
  • Innovative Produkte genießen und Klassiker neuentdecken
  • Für Kenner und Novizen gleichermaßen geeignet
  • Moderierte Degustation, die keine Fragen offen läßt
  • Wie genieße ich meinen Drink mit allen Sinnen? – Sichtprobe, Nosing, Tasting und erst der Abgang…
  • Alles Wichtige zu Herstellung, Lagerung und Historie der gereichten Proben mit Verkostungsnotizen des Connaisseurs
  • Saisonal wechselnde Auswahl der Proben
  • Kreieren Sie aus zumeist mehreren bereit stehenden Proben je Spirituosen-Gattung ihre individuelle Verkostung
  • Wasser, Brot und Apfelscheiben zum Neutralisieren der Geschmacksknospen
  • Verkostungsprogramm in Papierform
Verkosten Sie sechs saisonal wechselnde Spirituosen folgender Gattungen:
  • Single Malt Scotch, Blended Irish Whiskey
  • Bourbon, Rye, Canadian Whisky
  • Armagnac oder Cognac aus dem Hause Merlet, einem kleinen ehemals für große Marken wie Hennessy, Remy Martin, Martell, Otard produzierenden Familienunternehmen mit nun eigener Produktlinie, spanischer Brandy
  • süßer Rum aus Melasse, würziger Rhum Agricole aus frisch gepresstem, vergorenem Zuckerrohrsaft
  • Grappa oder deutscher Edelbrand z.B. von Ziegler, Dirker
  • Gin aus Deutschland, Schottland, Frankreich, Belgien…
  • Mezcal, Tequila aus 100% Agave
  • Irischer Poitín von Glendalough, White Dog oder Moonshine aus den USA oder von der Spirituosen Brennerei Habbel in Sprockhövel sowie Wodka wie der alle Rekorde brechende und Preise einheimsende Tito’s Handmade Vodka aus Texas
  • hochwertige Liköre von Merlet, Giffard, Thomas Helferich

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Höchstteilnehmerzahl: 24 Personen
Seminargebühr: 69 € pro Person

Anmeldung
telefonisch unter 0221- 510 21 82
per eMail an ewz-koeln@web.de
und mit exklusivem Rabatt bei Buchen mehrerer Eintrittskarten für termingebundene Seminare oder zum Erwerb von Geschenkgutscheinen über unseren Online-Shop.

Termine:

Sa., 21.05. 17:00 Uhr
Sa., 11.06. 16:00 Uhr
Di., 26.07. 19:00 Uhr
Do., 22.09. 19:00 Uhr
Fr., 28.10. 18:00 Uhr
Di., 04.10. 19:00 Uhr
Do., 17.11. 19:00 Uhr
Fr., 11.11. 18:30 Uhr
Fr., 02.12. 18:30 Uhr

Probieren Sie rauchigen Whisky und fruchtigen Whiskey aus Schottland oder Irland, Bourbon mit Noten von Vanille und Karamel aus den USA oder klassischen kanadischen Roggenwhisky. Aus dem Südwesten Frankreichs kommen kerniger Armagnac und edler Cognac, der heute als Bestandteil hochwertiger Cocktails ein Revival erlebt, als Meisterstück kleiner Familienbetriebe aber nach wie vor pur zu überzeugen weiß. Erleben Sie, daß Rum nicht nur etwas für Piraten und Seebären, sondern in seiner süßlichen Variante aus Melasse und als würzig-floraler Rhum Agricole aus frisch gepresstem Zuckerrohr der französischen Inseln einfach eine leckere Spirituose ist. Um dieses Grundgerüst gruppieren sich saisonal wechselnde Spirituosen wie Grappa, Gin, Tequila & Mezcal, Wodka, Poitín, White Dog, Moonshine, Obstbrände oder Liqueure höchster handwerklicher Qualität – eher zum puren Genuss als zum Mixen geeignet. Lassen Sie sich überraschen und überzeugen.

Natürlich gibt es viel Hintergrundwissen zur Historie, Herstellung und Lagerung der Spirituosen, vom Fachmann kundig und humorvoll erläutert sowie ein Verkostungsprogramm mit den zur Probe stehenden Abfüllungen und den wichtigsten Grundbegriffen und Definitionen.

Zum Neutralisieren der Geschmacksknospen reichen wir Wasser, Brot und Apfelscheiben.

 

Erlebnisgeschenke Geschenkidee.de

Weihnachts-Tasting, 09. Dezember 2012

Geschrieben von am 28. Februar 2012 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

Zur Erbauung der Clubmitglieder und als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für unsere Gasthörer widmen wir uns – teilweise in Nachverkostung bereits Probiertem – lange und gut gereiften Schätzchen, mal mit deutlichem, dann unter weniger prägnantem Einfluß des Eichenholzes, aber stets mit Komplexität und Finesse.

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Strathisla 40 Gordon & MacPhail, Speyside (Strathisla), 43%
Strathisla 30 Gordon & MacPhail, Speyside (Strathisla), 43%
Caperdonich 37 1972 G & M Connoisseur’s Choice, Speyside (Rothes), 46% (weiterlesen…)

Es ist noch Suppe da…, 11. November 2012

Geschrieben von am 28. Februar 2012 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

Passend zur Jahreszeit und dem Sessions-Auftakt servieren wir einen Löffel Torfsuppe. Mal rauchig-maritim, mal torfig oder mit weinigen Einschlägen widmen wir uns nach Benriach und Glendronach weiteren Brennereien, deren Produkte kürzlich eines Relaunchs unterzogen wurden. Im besonderen Fokus stehen dieses Mal Malts aus dem Hause Burn Stewart (CL Financial).

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Bunnahabhain 14 1997 Adelphi refill Sherry cask 5378, Islay, 57,1%
Caol Ila 3464 days old Signatory Nat. High Str. Bott. 19, Islay (North Shore), 56,1%
Bowmore 10 Tempest batch no. 2, Islay (Loch Indaal), 56% (weiterlesen…)

Distilleries revisited & refilled, 14. Oktober 2012

Geschrieben von am 28. Februar 2012 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

Die zweite Jahreshälfte dient vorwiegend der Nachverkostung der im ersten Halbjahr probierten Malts. Heute stehen die unter mal prägnantem, rosinig-süßen mal zurückhaltendem würzig-trockenen Sherry-Einfluß Abgefüllten auf dem Programm.

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Dalmore 1263 King Alexander III, (Northern) Highlands, 40%
Tomintoul 27, Speyside (Livet), 40%
Glendronach 21 Parliament, Speyside (Deveron), 48%
Liddesdale 18 Bunnahabhain Adelphi batch 2, refill Sherry, Islay, 46% (weiterlesen…)

Weinfaßwhiskies refilled, 23. September 2012

Geschrieben von am 28. Februar 2012 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

Wir schreiten zur Nachverkostung der in der ersten Jahreshälfte probierten, in unterschiedlichen Weinfässern gelagerten Malts und spüren dem Effekt der Oxidation auf ihre Aromenentwicklung nach.

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Benriach 17 Solstice Peat & Port, Speyside (Lossie), 50%
Laphroaig 10 1999 MMcDavid Bourbon/Paulliac, Islay (South Shore), 46%
(weiterlesen…)

When nothing else matters…, 24. Juni 2012

Geschrieben von am 16. Dezember 2011 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

…but peat, finishing and perfection!

Die zartrauchige Fortsetzung des Weinfaßwhiskyseminars. Nicht immer muß es die Sherryfaßlagerung sein, die für ein gelungenes Resultat verantwortlich zeichnet, doch stets spielen ausgeklügeltes Faßmanagement und der Torf eine mehr oder minder große Rolle.

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Old Pulteney 21 1983, (Northern) Highlands, 46%
Old Pulteney 17, (Northern) Highlands, 46%
Benriach 15 Solstice Peat & Port, Speyside (Lossie), 50% (weiterlesen…)

Distilleries revisited, 15. April 2012

Geschrieben von am 14. Dezember 2011 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

Verdammt lang her, daß wir einige der großen Brennerei-Klassiker im Glas hatten. Höchste Zeit, sie anhand ihrer jüngst veröffentlichten Abfüllungen erneut zu verkosten und die Geschmackseindrücke aufzufrischen.

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Dalmore 1263 King Alexander III, (Northern) Highlands, 40%
Bladnoch 18 Sheep Label Sherry, Lowlands (Borders), 55%
Clynelish 15 1995 A.D. Rattray Sherry, (Northern) Highlands, 54,7% (weiterlesen…)

Weinfaßwhiskies, 18. März 2012

Geschrieben von am 14. Dezember 2011 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

Wir widmen uns in ehemaligen Sherry-, Port- und Weinfässern gereiften oder nachgelagerten Malts. Dabei richten wir unser besonderes Augenmerk auf die Brennereien Benriach und Glendronach, die in den Jahren 2004 bzw. 2008 in der Benriach Distillery Co. (Intra Trading) einen neuen Eigentümer fanden und seitdem zahlreiche neue Abfüllungen auf den Markt brachten. Wir beschränken uns bewußt auf zwei Marken, um den spezifischen Einfluß der Faßlagerung anhand des einigermaßen homogenen Ausgangsmaterials optimal aufspüren zu können. Dabei bilden wir uns keineswegs ein, bestimmte Rebsorten herausschmecken zu können, sondern hoffen lediglich auf  Variationen im Aromenprofil der Malts.

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Glendronach 21 Parliament, Speyside (Deveron), 48%
Glendronach 14 1996 Single Cask 197 Oloroso, Speyside (Deveron), 59,7%
Glendronach 15 Tawny Port, Speyside (Deveron), 46% (weiterlesen…)

Freie Verkostung, 15. Januar 2012

Geschrieben von am 14. Dezember 2011 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

Auf dem Tasting Panel stehen:

Cameronbridge 31 1978 Whiskies of Scotland, Single Grain, 56%
Bunnahabhain 20 1990 “A Bunny from Heaven”, Islay (North Shore), 54,3%
Ardbeg Uigeadail, Islay (South Shore), 54,2% (weiterlesen…)

Historie verkosteter Whiskies und Rums

Geschrieben von am 19. Mai 2011 | Abgelegt unter Historie

Wohlgemeint erfolgt der Versuch, möglichst alle jemals durch die Mitglieder des EWZ verkosteten Whiskies und Rums in alphabetischer Reihe zu listen; wohlgemerkt, es geht nicht um die Abfüllungen, die ein jedes Mitglied während seines Lebtags probiert hat, sondern lediglich um die feinen Geister, denen sich mehrere EWZler gemeinsam gewidmet haben, sei es während einer Degustation des Zirkels oder einer bei einem anderen Anbieter gebuchten Veranstaltung. Wie oft wir einen Whisky oder Rum verkostet haben, bleibt unberücksichtigt.  Zunächst werden die Originalabfüllungen einer Brennerei genannt, denen die alphabetisch sortierten Unabhängigen Abfüllungen in der Auflistung folgen.

Möge die Aufstellung den Clubmitgliedern eine Gedächtnisstütze sein und ihnen als Nachschlagewerk für Vergangenes und zu Erwartendes dienen!

Nächste Einträge »