Alle Artikel zum Begriff 'Einzelfaßabfüllung'

Weihnachts-Tasting, 09. Dezember 2012

Geschrieben von am 28. Februar 2012 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

Zur Erbauung der Clubmitglieder und als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für unsere Gasthörer widmen wir uns – teilweise in Nachverkostung bereits Probiertem – lange und gut gereiften Schätzchen, mal mit deutlichem, dann unter weniger prägnantem Einfluß des Eichenholzes, aber stets mit Komplexität und Finesse.

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Strathisla 40 Gordon & MacPhail, Speyside (Strathisla), 43%
Strathisla 30 Gordon & MacPhail, Speyside (Strathisla), 43%
Caperdonich 37 1972 G & M Connoisseur’s Choice, Speyside (Rothes), 46% (weiterlesen…)

Es ist noch Suppe da…, 11. November 2012

Geschrieben von am 28. Februar 2012 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

Passend zur Jahreszeit und dem Sessions-Auftakt servieren wir einen Löffel Torfsuppe. Mal rauchig-maritim, mal torfig oder mit weinigen Einschlägen widmen wir uns nach Benriach und Glendronach weiteren Brennereien, deren Produkte kürzlich eines Relaunchs unterzogen wurden. Im besonderen Fokus stehen dieses Mal Malts aus dem Hause Burn Stewart (CL Financial).

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Bunnahabhain 14 1997 Adelphi refill Sherry cask 5378, Islay, 57,1%
Caol Ila 3464 days old Signatory Nat. High Str. Bott. 19, Islay (North Shore), 56,1%
Bowmore 10 Tempest batch no. 2, Islay (Loch Indaal), 56% (weiterlesen…)

Distilleries revisited & refilled, 14. Oktober 2012

Geschrieben von am 28. Februar 2012 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

Die zweite Jahreshälfte dient vorwiegend der Nachverkostung der im ersten Halbjahr probierten Malts. Heute stehen die unter mal prägnantem, rosinig-süßen mal zurückhaltendem würzig-trockenen Sherry-Einfluß Abgefüllten auf dem Programm.

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Dalmore 1263 King Alexander III, (Northern) Highlands, 40%
Tomintoul 27, Speyside (Livet), 40%
Glendronach 21 Parliament, Speyside (Deveron), 48%
Liddesdale 18 Bunnahabhain Adelphi batch 2, refill Sherry, Islay, 46% (weiterlesen…)

When nothing else matters…, 24. Juni 2012

Geschrieben von am 16. Dezember 2011 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

…but peat, finishing and perfection!

Die zartrauchige Fortsetzung des Weinfaßwhiskyseminars. Nicht immer muß es die Sherryfaßlagerung sein, die für ein gelungenes Resultat verantwortlich zeichnet, doch stets spielen ausgeklügeltes Faßmanagement und der Torf eine mehr oder minder große Rolle.

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Old Pulteney 21 1983, (Northern) Highlands, 46%
Old Pulteney 17, (Northern) Highlands, 46%
Benriach 15 Solstice Peat & Port, Speyside (Lossie), 50% (weiterlesen…)

Weinfaßwhiskies, 18. März 2012

Geschrieben von am 14. Dezember 2011 | Abgelegt unter Verkostungen 2012

Wir widmen uns in ehemaligen Sherry-, Port- und Weinfässern gereiften oder nachgelagerten Malts. Dabei richten wir unser besonderes Augenmerk auf die Brennereien Benriach und Glendronach, die in den Jahren 2004 bzw. 2008 in der Benriach Distillery Co. (Intra Trading) einen neuen Eigentümer fanden und seitdem zahlreiche neue Abfüllungen auf den Markt brachten. Wir beschränken uns bewußt auf zwei Marken, um den spezifischen Einfluß der Faßlagerung anhand des einigermaßen homogenen Ausgangsmaterials optimal aufspüren zu können. Dabei bilden wir uns keineswegs ein, bestimmte Rebsorten herausschmecken zu können, sondern hoffen lediglich auf  Variationen im Aromenprofil der Malts.

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Glendronach 21 Parliament, Speyside (Deveron), 48%
Glendronach 14 1996 Single Cask 197 Oloroso, Speyside (Deveron), 59,7%
Glendronach 15 Tawny Port, Speyside (Deveron), 46% (weiterlesen…)

Gereifter Malt II, 10. Oktober 2010

Geschrieben von am 5. März 2010 | Abgelegt unter Verkostungen 2010

Teil 2: die weinig-sherrytönigen Gehaltvollen
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Dallas Dhu 22 1978 Signatory Vintage Sherry, Speyside (Findhorn), 59,7%
Cragganmore 20 1981 The Bottlers Leith Sherry Cask, Speyside, 59,3%
Glenfarclas 19 1986 Family Reserve 1, Speyside, 49% (weiterlesen…)

Gereifter Malt I, 18. April 2010

Geschrieben von am 5. März 2010 | Abgelegt unter Verkostungen 2010

Teil 1: die fruchtig-würzigen Sanften
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Caol Ila 17 1983 Shieldaig, Islay, 43%
Knockando 21 1988 Master Reserve, Speyside, 43% (weiterlesen…)

Freie Verkostung, 10. Januar 2010

Geschrieben von am 5. März 2010 | Abgelegt unter Verkostungen 2010

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Ardbeg Supernova, Islay, 58,9%
Bruichladdich Octomore 02_140, Islay, 62,5% (weiterlesen…)

Insel-Seminar, 11. Dezember 2011

Geschrieben von am 4. März 2010 | Abgelegt unter Verkostungen 2011

Kein reines Islay-Tasting, aber doch deutlich vom Torfrauch bestimmt. Und es kommt zu einer Premiere für den EWZ: als Vorab-Probe dürfen wir den neuen Peat’s Beast Single Malt noch vor seiner Markteinführung in Deutschland testen. Dazu gibt’s passend zur Weihnachtszeit aus den Backstuben der Clubmitglieder Plätzchen, deren Schokoladen- und Gewürznoten hervorragend mit denen der Whiskies harmonieren.

Das geplante Verkostungsprogramm im Detail:
(Änderungen des Tastingpanels und Termins vorbehalten)

Bruichladdich Octomore 02_140, Islay, 62,5%
Bowmore 21 1988 Limited Release Port Cask Matured, Islay, 51,5% (weiterlesen…)

Was muß ich für einen guten Whisky anlegen?

Geschrieben von am 4. März 2010 | Abgelegt unter FAQs

Am Anfang steht die Frage, wie man “guten Whisky” definieren möchte. Dieses muß sicherlich jeder für sich selbst entscheiden. Speziell bei einem Getränk, daß beim Discounter ab 6,90 € und im Spirituosenfachhandel für bis zu 3.000 € pro Flasche zu bekommen ist, fällt dieses nicht leicht; Raritäten, die sich auf Auktionen für bis zu 21.000 £ ersteigern lassen, verkomplizieren die Angelegenheit für den Großteil der Whiskyliebhaber nur unwesentlich. (weiterlesen…)

Nächste Einträge »