An den EWZ-Seminaren Interessierten, die nicht gleich in den Club eintreten möchten, bieten wir gegen Entrichten einer Seminargebühr die Möglichkeit zur Teilnahme sowohl an den Themenseminaren als auch den freien Verkostungen. Sie erhalten dadurch den Status eines Gasthörers, selbstverständlich mit Berechtigung zur Probe.

Der Preis einer Eintrittskarte richtet sich nach dem zur Degustation stehenden Programm und wird zusammen mit den Themen auf der Website veröffentlicht. Sollten nicht verfügbare Abfüllungen oder Ergänzungen zu Änderungen im Programm der Themenseminare führen und daraus abweichende Kosten resultieren, werden diese vor Beginn der Veranstaltung mitgeteilt. Als Service für noch unerfahrene “Novizen”, die sich die Bewältigung des gesamten Programms nicht zutrauen, offerieren wir zum reduzierten Preis ein entsprechend minimiertes Line Up. Der gewünschte Tarif läßt sich je nach Anzahl und Qualität der Proben zu Beginn der Veranstaltung verhandeln. Selbstverständlich stehen wir bei der Probenauswahl gerne beratend zur Seite. Die entrichteten Seminargebühren gelangen in die Clubkasse, aus der Abfüllungen für die Verkostungen des EWZ finanziert bzw. refinanziert wird.

Die Möglichkeit, sich mit einer Flasche aus dem eigenen Bestand in ein Themenseminar einzukaufen, können wir Gasthörern leider nicht einräumen, da das Verkostungsprogramm langfristig konzipiert ist und meist schon zu Jahresbeginn feststeht. Im Gegensatz dazu besteht bei freien Verkostungen kein Hindernis, die Seminargebühr in flüssiger Form mit geeigneten Whiskies, Rums oder anderen Spirituosen bzw. Likören zu entrichten, welche bei Buchung der Veranstaltung zur Vermeidung von doppelten Beiträgen oder allzu kurzfristigen Wiederholungen mit dem Koordinator des EWZ, Torsten Rathke, abzustimmen sind. Selbstverständlich können zur Verkostung akzeptierte Mitbringsel aus bereits geöffneten Flaschen ausgeschenkt werden. Die vorhandene Restmenge ist unerheblich, so lange alle Teilnehmer bedient werden können.

Wir bitten unsere Gasthörer um Verständnis dafür, daß wir zur verbindlichen Buchung Vorkasse erbitten. Leider haben wir es oft genug erleben müssen, daß nur mündlich gebuchte Plätze letztlich nicht wahrgenommen wurden oder Absagen zu kurzfristig eingingen, um den frei gewordenen Platz Interessenten der Warteliste zukommen zu lassen. Vorkasse ist somit eine notwendige Maßnahme und die einzige Methode, die zu erwartende Teilnehmerzahl sowie den benötigten Platzbedarf verläßlich einschätzen zu können und ernsthaft Interessierten eine Möglichkeit zur Teilnahme einzuräumen.

Bitte überweisen Sie daher den vollständigen Betrag bis zu dem Ihnen bei der Buchung genannten Zeitpunkt unter Angabe des Verwendungszwecks (EWZ – Titel und Datum der Veranstaltung) auf unten genanntes Konto. Nach Feststellen des Zahlungseingangs erhalten Sie per eMail eine Reservierungsbestätigung.

Torsten Rathke
Postbank Dortmund
Kontonummer 569 07 44 65
Bankleitzahl 440 100 46